Katholisches Familienzentrum Rosendahl

Corona aktuell 21.03.2020

Liebe Familien,

seit Freitag, den 20.03.2020, 20.15 Uhr, gibt es Neuregelungen vom Landesministerium NRW zur Betreuung von Kindern von Personen, die in kritischer Infrastruktur tätig sind (Schlüsselpersonen).

Demnach gilt ab Montag, dem 23.03.2020 eine neue Regelung, wer anspruchsberechtigt ist:

  • bei Personen, die in kritischer Infrastruktur tätig sind, reicht es, wenn die Beschgeinigung eines Arbeitgebers zur Unabkömmlichkeit vorgelegt wird.
  • Kinder dürfen nicht gebracht werden, wenn sie, Geschwister oder Eltern – Krankheitssymptome aufweisen, wissentlich Kontakt mit infizierten Personen hatten oder in den letzten 14 Tagen in Risikogebieten waren.

In diesen Fällen ist das pädagogische Personal berechtigt, eine Betreuung zur Sicherheit und zum Schutz aller Beteiligten, abzulehnen.

Bitte helfen Sie alle mit, eine Verbreitung des Virus nach bestem Wissen und Gewissen zu vermeiden.

Wer unter den neuen Aspekten eine Betreuung anmelden möchte, kann sich weiterhin unter der Notfallnummer: 0175/1898859 melden.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund bleiben und wir gemeinsam zum Wohl aller Familien und Mitarbeitern diese Situation, die uns im Moment in der Gewalt hat, meistern.

Mit freundlichen Grüßen

die Teams des katholischen Familienzentrums Rosendahls